Chiptuning für BMW M2 Competition

    RaceChip

    Anzeige // RaceChip ist das führende Unternehmen der Chiptuning Branche. Für mehr als 60 Hersteller und 3.000 Fahrzeuge bietet RaceChip seine speziell abgestimmten, elektronischen Leistungssteigerungen über Zusatzsteuergeräte an. Eine Mehrleistung von bis zu 30% und eine Extraportion Fahrspaß sind das Resultat. 2008 aus einer Begeisterung für Automobile und Elektronik heraus entstanden, ist RaceChip innerhalb weniger Jahre zum Marktführer im Bereich Chiptuning über Zusatzsteuergeräte aufgestiegen und verkauft seine Produkte heute in über 135 Ländern.

    Nun hat sich RaceChip für ein Showcar entschieden, dass den Grundgedanken seiner Produkte noch deutlicher zum Ausdruck bringt – ein Fahrzeug mit Renncharakter. Die Rede ist vom BMW M2 Competiton mit serienmäßigen 410 PS und 550 Nm. Diese Leistung wird von den Chiptuning Experten aus Göppingen auf 502 PS und 632 Nm gesteigert. Leichte Felgen von BBS, Pilot Sport Cup2 Reifen von Michelin, Federn von Eibach, sowie eine dezente Folierung von Schwabenfolia verwandeln den Kompaktsportler dann vollständig zur alltagstauglichen Rennmaschine.

    RaceChip GTS Black verhilft dem BMW M2 Competition zu 502 PS Leistung

    Der BMW M2 Competition bringt Serie bereits stolze 410 PS auf die Straße. Auch ohne Chiptuning hat dieser Kompaktsportler bereits ordentlich Power. Allerdings merkt man beim Beschleunigen, dass die Performance vor allem im oberen Drehzahlbereich wegbricht. Aus diesem Grund hat RaceChip für den BMW M2 eine Leistungssteigerung entwickelt, die über das komplette Drehzahlband eine ordentliche Portion Power oben draufsetzt. Damit schafft es der BMW M2 Competition von 410 PS und 550 Nm auf 502 PS und 632 Nm – ein Plus von insgesamt 92 PS und 81 Nm Drehmoment.

    Der Sound, das Ansprechverhalten, aber vor allem die Beschleunigung und Kraft des Motors im mittleren Drehzahlbereich geben dem Fahrer ein echtes Renn-Feeling. Damit krönt RaceChip ihr Showcar endlich zum wahren M. Das ist vor allem dem S55-Motor aus dem BMW M3/M4 zu verdanken, der noch deutliches Optimierungspotenzial bietet. In der von dem Unternehmen entwickelten You-Tube Serie #RaceChipInsights , verdeutlicht RaceChip auch Reaktionsfähigkeit und die verbesserte Beschleunigung des Showcars. In der optimierten Version des BMW M2 Competition mit dem GTS Black konnte RaceChip die Beschleunigungswerte bei 100-200km/h von 10,8sek auf 9,4sek verbessern.

    Tuning-Modifikationen vom Feinsten

    502 PS und 632 Nm holt der RaceChip GTS Black aus dem S-55 Motor heraus. Das sind 80 PS und 32 Nm mehr als der reguläre M2 (mit 422 PS und 600 Nm) vorzuweisen hat, der dem BMW ursprünglich in vielerlei Hinsicht Modell stand, diesen nun allerdings hinsichtlich der Performance überrundet. Vor diesem Hintergrund und um den Renncharakter des BMW M2 Competition noch mehr zu verdeutlichen hat RaceChip zusätzlich FI-R Felgen von BBS, Pilot Sport Cup 2 Reifen von Michelin und Pro -Street-Multi Fahrwerksfedern von Eibach eingebaut. Eine dezente Folierung von Schwabenfolia gibt es fürs Auge oben drauf.

    -Anzeige-
    Extreme Customs Tuning für alle Marken Felgen & Reifen | Sportfahrwerke | Sportauspuff | Chiptuning | Bodykits | Autopflege

    Mit dem RaceChip Showcar kann sich definitiv auf eine intensive Beschleunigung, ein hartes Fahrwerk, eine direkte Lenkung – kurz gesagt, jede Menge Fahrspaß freuen.

    Weitere Informationen unter: www.racechip.de

    Auch interessant: Extrem aufgeladener E92 ///M3