Live-Interview mit 3D-Kennzeichen GmbH

    3D-Kennzeichen GmbH
    3D-Kennzeichen GmbH
    Marketing Managerin Tina Kickner

    BMW SCENE: Was darf man unter dem Firmennamen „3D-Kennzeichen GmbH“ verstehen?

    3D-Kennzeichen: Wir fertigen seit 2013 die sogenannten 3D-Kennzeichen, also flexible Kunststoffkennzeichen mit einem optischen 3D-Effekt – der Name ist also Programm. Wir sind hierbei deutschlandweit alleiniger Hersteller und Patentinhaber, soll heißen: Alle erhältlichen 3D-Kennzeichen kommen ursprünglich aus unserer Produktion im niederbayerischen Passau. Die 3Ds und ihre Bestandteile sind also made in Germany, genauer gesagt sogar made in Bavaria!

    BMW SCENE: Ist Euer Produkt TÜV-konform, 3D-Kennzeichen GmbHund erfüllt es die Anforderungen gegenüber dem Straßenverkehrsamt?

    3D-Kennzeichen: Hier kann ich mit einem klaren „JA“ antworten: Die 3D-Kennzeichen sind seit 2013 deutschlandweit zulässig und dürfen genau wie Alukennzeichen am Fahrzeug befestigt werden. Sie werden nach FZV (Fahrzeugzulassungsverordnung) gefertigt und sind DIN-geprüft. Deshalb finden sich auch auf jedem 3D-Kennzeichen zwei DIN-Siegel – eins auf der Vorderseite im Sternenkranz des EU-Feldes und eins auf der Rückseite des 3D-Kennzeichens. Und das Tolle ist: Die 3Ds müssen nur von der Zulassungsstelle gesiegelt werden. Eine Eintragung ist nicht nötig.

    3D-Kennzeichen GmbHBMW SCENE: Welche Arten von 3D-Kennzeichen gibt es?

    3D-Kennzeichen: Die 3D-Kennzeichen gibt es mit unterschiedlichen Oberflächenveredelungen und auch in verschiedenen Größen: Sie sind mit matt-schwarzen beziehungsweise hochglänzenden Lettern sowie in matter und auch hochglänzender Karbonoptik erhältlich. Für Händler produzieren wir auch rote Kennzeichen aus Kunststoff. Und wir fertigen nicht nur die normalen 52-cm-Standardschilder, sondern auch verkürzte Kennzeichen, Saisonkennzeichen, H- und E-Kennzeichen.

    -Anzeige-
    Extreme Customs Tuning für alle Marken Felgen & Reifen | Sportfahrwerke | Sportauspuff | Chiptuning | Bodykits | Autopflege

    BMW SCENE: Welche Vorteile gibt es 3D-Kennzeichen GmbHgegenüber einem herkömmlichen Kennzeichen?

    3D-Kennzeichen: Bei den 3D-Kennzeichen handelt es sich um eine haltbare Alternative zu Aluminiumschildern: Sie sind durch den verwendeten Hightech-Kunststoff flexibel und biegsam und somit extrem stabil gegenüber Parkremplern. Es gibt also auch bei Begegnungen mit der Anhängerkupplung keine Dellen mehr, denn das 3D-Kennzeichen geht bei Krafteinwirkung in die Ausgangsform zurück. Sie sind zudem DIN-geprüft und deutschlandweit voll zulässig. Sogar die 3D-Kennzeichen in Karbonoptik müssen seit Oktober 2018 gesiegelt werden. Und auch die Lettern der 3Ds haben viele Vorteile im Gegensatz zum Alukennzeichen: Sie sind voll durchgefärbt, weshalb ein Verblassen der Schriftfarbe, etwa durch intensive Autowäschen, nicht möglich ist. Außerdem werden alle 3D-Kennzeichen mit einer speziellen Nanofolie beschichtet, die die Reinigung der Schilder um ein Vielfaches erleichtert.
    Und auch in Sachen Umwelt schneiden die 3D-Kennzeichen besser ab als Alublechschilder: Bei der Herstellung eines 3D-Kennzeichens werden über 70% CO2 gespart im Vergleich zur Herstellung eines Aluschilds.

    Für alle, die ihre Stoßstange nicht anbohren möchten, gibt’s übrigens die quasi unsichtbare und bohrlochfreie Easy-Fix-Ultra-Klettbefestigung. Damit können die 3D-Kennzeichen zum Beispiel auch an gebogenen Stoßstangen befestigt werden. Sie passen aber auch in herkömmliche Kunststoffrahmenhalter – ausgenommen Simple Fix/Alufixx – und können natürlich auch verschraubt werden.
    Der auf den ersten Blick erkennbare Pluspunkt ist aber eindeutig die coole Optik: Mit den unterschiedlichen Oberflächen lassen sich die 3Ds perfekt an Fahrzeugdetails anpassen.

    3D-Kennzeichen GmbHBMW SCENE: Wie komme ich an diese Kennzeichen, und auf was muss ich achten? 

    3D-Kennzeichen: Die 3D-Kennzeichen kann man direkt online bei uns im Herstellershop unter www.3d-kennzeichen.de bestellen. Man muss nur seine Autonummer wissen beziehungsweise sollte diese bei einem Neuwagen bereits reserviert haben. Sobald die 3D-Kennzeichen angekommen sind – wir liefern innerhalb von einem bis drei Werktagen, bei Bedarf auch Express bis zum nächsten Werktag –, muss man die Schilder lediglich beim Straßenverkehrsamt siegeln lassen, und schon können die 3Ds am Auto befestigt werden. Sollten vorher bereits Aluschilder am Auto sein, kann man diese natürlich auch einfach gegen 3D-Kennzeichen austauschen. Hierzu werden dann die Aluschilder entwertet und die 3Ds mit den nötigen Plaketten versehen!

    Unser BMW SCENE Magazin bedankt sich und wünscht weiterhin viel Erfolg auf Eurem Weg!

    Interview: Chefredakteur Frank Schwichtenberg
    Fotos: Stefan Gallistl // 3D-Kennzeichen

    Auch interessant: Seidiger Siebener: 2010er 750 Li F02